Über mich

...seit vielen vielen Jahren bin ich am Weg…am Weg wohin? Für mich gibt es kein Wohin. Was? Kein Ziel?
Oh doch: frei nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ fühle ich mich gut am Weg. Ziel heißt für mich nicht Ende. Ziel heißt für mich, mich mit mir zu fühlen.

Ja richtig: Mein Weg lässt mich immer mehr in Beziehung mit mir fühlen. Mit jeden Schritt, mit jedem Augenblick fühle ich mich. Ja ich fühle mich.

Das kannte ich früher nicht. Da war eine Leere da – nein, nicht Leere im Außen. Das Außen war ständig angefüllt mit irgendwas – sei es mit Arbeit, Freunden, Freizeitbeschäftigungen, Genuß.... Ich spreche von der Leere im Innen, in meinem Inneren. Immer wenn es darum ging, inne zu halten, wenn mal nichts im Außen da war, dann merkte ich, wie sehr da was fehlte. Und ich spürte die Sehnsucht, die Sehnsucht nach -naja wonach eigentlich? Ich machte die Sehnsucht fest an äußeren Dingen – so mit der Idee: wenn ich dies oder jenes habe, dann passt alles, dann bin ich glücklich, dann bin ich zufrieden. Nun gut, dies war eine gute Triebfeder. Doch in Wahrheit kostete es mich nur Energie. So merkte ich sehr rasch, dass die Rechnung nicht aufging.

 

Als ich mich dann -mittlerweile ist es fast 25 Jahre her- in einer Lebenskrise befand, lernte ich Methoden kennen, die mir verhalfen zum ersten Mal mich selbst wirklich wahrzunehmen, innen wahrzunehmen...Ich lernte, mich selbst aus dem Sumpf ziehen zu können...Ich lernte, meine abgespaltenen Gefühle und Anteile wieder wahrzunehmen…Ich lernte, mein Inneres zu fühlen…Ich lernte immer mehr, mich selbst zu spüren...Ich lernte, immer mehr glücklich zu sein…

 

So lade ich Dich ein, Dich auch auf den Weg zu machen…auf den Weg, der Dich immer mehr in Beziehung mit Dir selbst fühlen lässt….

 

Dazu darf ich mit Freude mitteilen, dass im Herbst 2018 ganz neu der 5-teilige Seminarbogen Mein Weg…in Beziehung zu MIR starten wird – der Schwerpunkt unserer gemeinsamen Arbeit ist darauf ausgerichtet, den Weg zu gehen…Deinen Weg in Beziehung zu Dir…erst wenn wir die tiefe Verbindung und die Liebe zu uns selbst wiederfinden, haben wir die Grundlage für ein erfülltes Leben…

 

Berufliche Qualifikationen

 

  • Abgeschlossene Studien der Psychologie und der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Personalwirtschaft
  • 6 Jahre Personal- und Unternehmensberaterin
  • 3 Jahre Projektleitleiterin Sozialprojekt mit arbeitslosen Personen
  • Mitarbeit an einem sozialökonomischen Projekt der Caritas, Outplacement
  • seit 1997 transpersonale Persönlichkeitsberaterin
  • seit mehr 15 Jahren Psychologin in freier Praxis

 

Laufende Fortbildung in ergänzenden Methoden

 

  • Unterschiedliche Bereiche der Transpersonalen Psychologie
  • Psychotraumatologie/Notfallpsychologie
  • Reiki, Seiki
  • Bachblütentherapie, Aromatherapie
  • tantrische Energie- und Körperarbeit
  • Atem- und Entspannungsmethoden (z.B. Autogenes Training, Yoga, Endobiophilie, diverse Massagearten, verschiedene Meditationsarten), schamanische Reisen
  • Holotropes Atmen nach HansPeter Weidinger
  • Emotions- und Gefühlsarbeit z.B. nach Sadi Nidiaye
  • Journeyarbeit nach Brandon Bays
  • Naikan, diverse Satsang-Lehrer
  • Tanz und Tanztherapie.

 

Seit 20. Mai 2008 bereichert mein Sohn Benjamin mein Leben durch sein unglaublich strahlendes sonniges Wesen: